Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


os6900-c32-v72-10g-vfl-ports

OS6900-V72/C32 10G/40G VFL-Ports

Auf OS6900-V72/C32 10G/40G VFL-Ports ist es notwendig den Befehl

interfaces chassis/slot/port fec fc

auszuführen. (Dies ändert die Einstellung von „auto“ auf „fc“.)

FEC steht für Forward Error Correction, eine Funktion zur Fehlerkorrektur.

  • Für 10G/40G wird standardmäßig FC-FEC verwendet
  • Für 25G/100G wird standardmäßig RS-FEC verwendet

FC-FEC = Fire Code - Forward Error Correction (auch bekannt als BASE-R FEC)
RS-FEC = Reed Solomon – Forward Error Correction

FC-FEC nutzt eine einfachere Fehlerkorrektur, hat aber Vorteile bei der Latenz (low-latency, ~80 ns). RS-FEC stellt eine besser Fehlerkorrektur zur Verfügung, hat aber eine höhere Latenz von ~250 ns.

Diese Konfiguration ist nicht notwendig auf VFL-Ports die 25G/100G verwenden.

os6900-c32-v72-10g-vfl-ports.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/27 17:56 von benny