Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


debian-kvm-omnivista-labor

OmniVista v4.2.1 für Laborbetrieb in KVM betreiben

Das wichtigste Details steht schon in der Überschrift. Die hier beschriebene Lösung ist für das Labor und nicht für den Produktivbetrieb.

  • Debian Jessie
  • KVM
  • Virt-Manager (es ist einfacher grafisch)
  • RAM
  • OmniVista v4.2.1 Build 69 (GA) OVF Archiv

Aktuell bastel ich hier noch an der Anleitung.

Image

  • Archiv entpacken
  • VMDKs in qcow2-Format konvertieren
  • VMDKs löschen (wer den Platz nicht braucht, kann das natürlich weglassen)
benny@n-kvm1:~$ unzip OVNMS-E_4.2.1_Build69_ovf.zip -d OV
Archive:  OVNMS-E_4.2.1_Build69_ovf.zip
  inflating: OV/ovnmse-4.2.1.R01-69.0-disk1.vmdk  
  inflating: OV/ovnmse-4.2.1.R01-69.0-disk2.vmdk  
  inflating: OV/ovnmse-4.2.1.R01-69.0.mf  
  inflating: OV/ovnmse-4.2.1.R01-69.0.ovf  
benny@n-kvm1:~$ cd OV    
benny@n-kvm1:~/OV$ qemu-img convert -f vmdk ovnmse-4.2.1.R01-69.0-disk1.vmdk -O qcow2 disk1.qcow2
benny@n-kvm1:~/OV$ qemu-img convert -f vmdk ovnmse-4.2.1.R01-69.0-disk2.vmdk -O qcow2 disk2.qcow2
benny@n-kvm1:~/OV$ rm *vmdk
benny@n-kvm1:~/OV$ ls
disk1.qcow2  disk2.qcow2  ovnmse-4.2.1.R01-69.0.mf  ovnmse-4.2.1.R01-69.0.ovf
debian-kvm-omnivista-labor.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/07 22:41 von benny