Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


restful_api_curl

RESTful API mit cURL

Um mit einem Alcatel-Lucent OmniSwitch (OS6900/OS10K, AOS Release >= 7.3.2.R01) per RESTful API zu kommunizieren, ist im ersten Schritt ein kleines Werkzeug auf dem Client notwendig, in diesem Fall verwenden wir „cURL“.

Details zu cURL findet man hier:

Das folgende Beispiel führt auf einem OmniSwitch folgende Dinge aus.

IP: 192.168.1.4
Benutzername: admin
Passwort: switch
AOS-CLI-Kommando: vlan 9 name „Server VLAN“
curl --cookie "0" -k "https://192.168.1.4/auth/?&username=admin&password=switch" "https://192.168.1.4/cli/aos?&cmd=vlan+9+name+\"Server%20VLAN\""

Die Übermittlung per GET, macht es notwendig dass die Anführungszeichen sowie das Leerzeichen „escaped“ werden. Im Fall der Anführungszeichen geschieht dies mit dem vorgestellten Backslash (\).

Das Leerzeichen wird durch %20 „escaped“ dargestellt.

Der cURL Parameter „–cookie“ sorgt dafür dass unsere Anmeldung für das im zweiten Schritt übergebene CLI-Kommando verwendet werden kann.

Der cURL Paramter „-k“ sorgt dafür dass das ungültige SSL-Zertifikat (welches im Produktivbetrieb ersetzt werden sollte) ignoriert wird.

restful_api_curl.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/18 23:16 von benny