Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ap1101-ov2500

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


AP1101 Integration & Konfiguration für OmniVista 2500

Im Beta-Modus von OmniVista 422 und AP1101 R3 können wir die AP1101 über OmniVista konfigurieren und überwachen. Dafür muss der AP1101 per DHCP die Option 138 bekommen. Diese Option stellt dem Access Point die IP-Adresse des OmniVista zur Verfügung. Mit dieser Option meldet sich der AP beim OmniVista. Gleichzeitig ist das Webmanagement deaktiviert. OmniVista ist die Instanz für die Verwaltung des Access Points.

Unter Network → AP Registration findet sich dann das Verwaltungstool für die APs.

Hier kann der AP als „trusted“ umgewandelt werden. Anschließend wird er im Bereich „managed AP“ sichtbar. Außerdem wird hier die AP-Gruppe ausgewählt, der der AP angehören soll. Hier sind die RF-Settings hinterlegt.


Die RF-Settings stellen die Kanäle, Kanalstärke und alle typischen RF-Informationen ein.






An dieser Stelle editieren wir den Access Point und weisen ihm das andere RF-Profil zu.


Bevor eine SSID ausgerollt werden kann, muss das zugehörige Access Role Profile für die SSID erstellt und ausgerollt werden.

Beim Ausrollen wir die Zuordnung zum getaggten VLAN vom AP zum Switch gemacht. Es ist sicherzustellen, dass der Switch das VLAN akzeptiert, sonst kann kein Traffic vom Access Point abgeführt werden.


Nach dem Ausrollen des Access Role Profiles wird dieses Profil im WLAN-Service genutzt. Hier werden die SSID-Einstellungen vorgenommen und die Zugangsordnung festgelegt (PSK/802.1X).



ap1101-ov2500.1493386456.txt.gz · Zuletzt geändert: 2017/04/28 15:34 von michael-neesen